Der Large Hadron Collider (LHC) ist der weltweit größte Teilchenbeschleuniger.

Es liegt bis zu 175 Meter tief in Teilen unterhalb der französisch-schweizerischen Grenze in der Nähe von Genf in der Schweiz und hat einen Umfang von 27 Kilometern.

An diesem riesigen Stück Technik haben über 10.000 Wissenschaftler und Ingenieure aus über 100 Ländern zusammengearbeitet.

Es wurde mit dem Ziel gebaut, viele physikalische Theorien auf dem Gebiet der Physik zu erforschen.

Der Higgs Bozon ist bei vielen als Gott-Teilchen bekannt und soll genug Energie enthalten, um uns in ein neues Zeitalter zu treiben. Die Entdeckung eines solchen Partikels könnte tatsächlich einen neuen Weg in Bezug auf die Art und Weise eröffnen, wie wir unseren täglichen Luxus wie unsere Häuser, Autos, Motorräder, Öfen, Geräte, Schwimmbäder antreiben, wenn Sie das Glück haben, dies zu tun Eins ', ich könnte hier weitermachen.

Wie nah sind wir also an der Entdeckung dieses austretenden Teilchens? Nun, nachdem wir Elektronen mit sehr hoher Geschwindigkeit in sich eingeschlagen hatten, gab es Momente, in denen wir uns näherten, aber in seinem Moment nicht nahe genug.

Was könnte passieren, wenn etwas schief geht? Nun, es besteht nur eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass ein Schwarzes Loch auftaucht. Es ist schön zu wissen, dass Leute meine Meinung gefragt haben, bevor sie dieses gebaut haben …

Aber was macht es eigentlich?

Der Large Hadron Collider ist ein Teilchenbeschleuniger – ein Gerät, das elektromagnetische Felder verwendet, um geladene Teilchen auf hohe Geschwindigkeiten zu bringen und sie in genau definierten Strahlen zu halten.

Die geladenen Teilchen werden auf sehr hohe Geschwindigkeiten beschleunigt und mit Energie versorgt und dann dazu gebracht, mit anderen Teilchen zu kollidieren. Der Zweck dieser Kollision ist es, Wissenschaftlern die Möglichkeit zu geben, die durch die Kollision erzeugten Nebenprodukte zu betrachten. Diese Nebenprodukte geben uns einen guten Einblick in die subatomare Welt und die Gesetze und Verhaltensweisen dieser subatomaren Teilchen.

Es wird erwartet, dass der LHC viele der grundlegendsten Fragen der Physik beantwortet und uns einen besseren Einblick in die Funktionsweise der Natur gibt.

Diese Fragen betreffen Dinge wie die Wechselbeziehung zwischen Quantenmechanik und allgemeiner Relativitätstheorie, die tiefe Struktur von Raum und Zeit und die Natur der Dunklen Materie. Dieses erstaunliche Stück Wissenschaft und Technik hat bereits einen großen Einfluss auf die Wissenschaftswelt gehabt, mit Durchbrüchen wie der Lokalisierung des Higgs Bozon, der weiß, was sonst noch in diesem bahnbrechenden Bereich der Wissenschaft entdeckt wird.

Das Higgs Bozon ist als Gottteilchen bekannt, da es die Energie enthalten soll, die zu Beginn des Urknalls verbraucht wurde. Durch das Auffinden dieses Teilchens können Wissenschaftler neue Formen erneuerbarer sauberer Energie sowie andere Möglichkeiten wie die Raumfahrt entwickeln .

von Keith Griffiths

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein